Home

Links

patriotsquestion911

war-is-illegal

afghanistandemo.de

FreiheitstattAngst.de

 

Der 11. September - Explosive CNN Larry King 9/11 Truth Show
Montag 30. Nov. - Jesse Ventura in der populärsten Show im US-Fernsehen 

http://www.youtube.com/watch?v=h_lprLC7Upk

http://www.911blogger.com/node/22001

Jesse Ventura, ehemaliger Gouverneur in der Larry King Show auf CNN  
"US Regierung sagt zum 11. September nicht die Wahrheit".  
Als ehemaliger Experte für Sprengungen sehe er keine andere Möglichkeit,
als von einer Sprengung der World Trade Center Türme auszugehen.

(Bemerkungen zum 11. September beginnen bei 4.15 Minuten)

KING: Was ist nun mit der 9 / 11 Verschwörung?

VENTURA: Nun, die 9 / 11 Verschwörung ist einfach, dass die Regierung uns nicht die Wahrheit gesagt hat, mit uns.

KING: Was denkst du? was meinst du?

VENTURA: Nun, in meinen wildesten Phantasien, finde ich es sehr schwierig, dass diese Gebäude mit der Geschwindigkeit des freien Falles herunterkommen konnten, ohne dass irgendetwas sie aufgehalten hat. Und ich habe mein ganzes Leben mit Sprengungen zu tun gehabt. Und wie konnten diese Gebäude so schnell fallen, so schnell wie ich im freien Fall aus einem Flugzeug nach unten stürzte? Wenn Sie eine Billardkugel nehmen und ließen sie aus der Höhe der Twin Towers herunterfallen, und Sie würden sie auf jeder Etage stoppen und weiter fallen würde es mehr als eineinhalb Minuten bis zum Boden dauern. Die Gebäude stürzten in 10 Sekunden zusammen.

KING: Sie glauben also, es gab etas in den Türmen?

VENTURA: Ich glaube zunächst, unsere Regierung war nicht ehrlich mit uns . Und hier ist der wichtige Punkt was 9 / 11 angeht: Warum ist es tabu, darüber zu sprechen? Warum ist es tabu, zu hinterfragen und Fragen stellen? Weißt du, als ich durch Navy SEAL Ausbildung war wusste ich über Sprengungen Bescheid und dass es keine dummen Fragen gibt. Wenn Sie es nicht verstehen, ist das nicht dumm. Das ist, wie ich mein Leben gelebt habe. Ich habe eine Menge von Fragen, die die Regierung sich weigert zu beantworten.

Full Transcript:
http://transcripts.cnn.com/TRANSCRIPTS/0911/30/lkl.01.html

Jesse Ventura, ehemaliger Gouverneur forderte am 30. November in der Larry King Show auf CNN den sofortigen Truppenabzug aus Afghanistan und dem Irak. 

Der ehemalige Gouverneur Minnesotas, Jesse Ventura, startet gerade mit einer Reihe von Sendungen zum Thema „Verschwörungen“, die in den USA auf TruTV ausgestrahlt wird. TruTV ist eine Plattform im Kabelnetzwerk und im Internet.

Der ehemalige Soldat der Spezialeinheit US-Navy SEALs und professionelle Wrestler stellte in  den letzten Jahren wiederholt öffentlich Fragen und Zweifel an der offiziellen Version der Regierung zu den Anschlägen vom 11.9.2001.  Momentan erreicht truTV 91 Millionen Haushalte in den USA,  Der truTV Webseite zu Folge wird er in jeder Episode verschiedene Fälle untersuchen.

Larry King ist ein US-amerikanischer Journalist. Er hat offiziellen Angaben zufolge mehr als 40.000 Interviews in Radio und Fernsehen geführt. Seine Talkshow auf CNN läuft fast täglich und ist die meistgesehene Show im US-Fernsehen.

Hier der 2. Teil der Larry King Show 










Am selben Tag wurde Ventura auch vom Sender ESPN2 (Sport Sender) eingeladen



erstes Thema: The Secrets of Haarp (High Frequency Active Auroral Research Program)

Venturas neuerSendung „Conspiracy Theory“   Im Programmhinweis auf der Webseite der Show, heißt es:

    HAARP, High Frequency Active Auroral Research Program, wurde von internationalen Ölfirmen entwickelt um über extrem niedrigen Frequenzen (3 bis 30 Hz) mit U-Booten zu kommunizieren. Als das U.S. Militär dessen Potenzial erkannte, kauften sie HAARP.

    Die Sendung sucht Zusammenhänge zwischen dem Betrieb der HAARP-Anlage und Naturkatastrophen, Wettermanipulation, Gedankenmanipulation, uvm. .

Wie es aussieht bricht in den USA die Barriere.
Jede Folge greift ein anderes Thema auf, unter anderem „Big Brother“, und die Anschläge vom 11. September.


Politische Führungspersönlichkeiten fordern
neue Untersuchung des 11. September
März 2009 - Neue Initiative von Yukihisa Fujita

In den USA hat sich eine neue Initiative gegründet, in der
internationale politische Persönlichkeiten neue Untersuchungen der
Terroranschläge des 11. September fordern.

Die Unterzeichner der Erklärung pl911truth.com ersuchen Präsident Barack
Obama darum eine neue, unabhängige Untersuchung einzuleiten um
herauszufinden was wirklich am 11. September 2001 geschah.

Initiatoren sind der japanische Parlamentarier Yukihisa
Fujita und die ehemalige Senatorin Karen Johnson aus dem US-Bundesstaat
Arizona.

45 Politiker haben die Petition bislang unterzeichnet. (April, 24, 2009)

http://www.pl911truth.com

Die Gruppe besteht zur Zeit aus 45 Politikern (Stand 19. April 2009):

Berit Ås, Parlamentsabgeordnete, Norwegen
Andreas von Bülow, Ehemaliger Bundesminister für Forschung und Technologie und Staatsekretär
Giulietto Chiesa, italienischer EU-Parlamentsabgeordneter; Stellvertretender Vorsitzender der Kommission für internationale Handelsbeziehungen, Mitglied des Komitees für Sicherheit und Verteidigung.
Wolfram Elsner, PhD, ehem. Leiter der Abteilung Planung des Senators für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie des Landes Bremen, ehem. Leiter des Bremer Ausschuß für Wirtschaftsforschung, ehem. Konversionsbeauftragter des Landes Bremen beim Senator für Wirtschaft, Mittelstand, Technologie und Europaangelegenheiten.
Constance Fogal, Vorsitzender der Canadian Action Party , 2004-2008.
Yukihisa Fujita, japanischer Politiker der Demokratischen Partei und seit 2007 Abgeordneter des japanischen Oberhauses.; Vorsitzender des Komitees zur Untersuchung von Enführungsfällen durch Nordkorea; ehemaliges Mitglied des Respräsentantenhauses LINK
Senator Mike Gravel, ehemaliger demokratischer Senator von Alaska, 1969 - 1981.
Dan Hamburg, ehemaliger Abgeordneter des US-Kongresses; 1998 Kandidat der Green Party für das Amt des Governeurs von Kalifornien.
Joel S. Hirschhorn, Senior Staff Member, Congressional Office of Technology Assessment 1978-1990
Dr. Robert M. Bowman, ehem. Direktor des Institute for Space and Security Studies, Maryland und Vorsitz. des Advanced Space Programs der U.S. Luftwaffe während der Carter und Ford Administration
Barbara Honegger, ehemalige politische Analystin im Weissen Haus und Special Assistant unter Präsident Ronald Reagan (1981 - 1983).
Tadashi Inuzuka, Mitglied des japanischen Oberhauses, Parlamentsabgeordneter (National Diet of Japan).
Karen S. Johnson, Mitglied des Senats des US-Bundestaates Arizona, ehem Vorsitzende Family Services Committee.
Paul Lannoye, ehemaliger belgischer EU-Parlamentsabgeordneter
Cynthia McKinney, ehemalige Kongressfrau aus dem Bundesstaat Georgia und Präsidentschaftskandidatin für die Green Party
Michael Meacher, ehemaliger Umweltminister im Kabinet Blair und Mitglied des Parlaments (Grossbritannien).
Dr. Andrew J. Moulden
, Vorsitzender der Canadian Action Party.
Val Scott, Gründungsmitglied der Canada New Democratic Party; ehemaliges Mitglied und stellvertretender Vorsitzender der Abteilung für Erziehung von North York, Ontario, Kanada.
Gianni Vattimo, italienischer EU-Parlamentsabgeordneter, 1999 - 2004 (Italien). Committee on Citizens' Freedoms and Rights, Justice and Home Affairs. Committee on Employment and Social Affairs. Committee on Culture, Youth, Education, the Media and Sport.
Jesse Ventura, ehemaliger Gouverneur des US-Bundestaates Minnesota.
Brae Antcliffe BA LLB
, Stadtrat von Sydney, Australien, in den 80er Jahren für 3 1/2 Jahren
Shirley Bianchi, 1999-2007 Amtsvorgesetzter des Bezirks Two San Luis Obispo County, Kalifornien USA
Jeanette Fitzsimons, im Führungsgremium der Green Party von Neuseeland seit 1995,
Mitglied des Repräsentantenhauses seit 1999.
Ole Gerstrom, Parlamentsabgeordneter, Dänemark, 1973-1975
Senator Prof. Muhammad Ibrahim Khan, Mitglied des Senats in Pakistan seit 2006;
Mitglied des Komitees für Erziehung und Wissenschaft und Technologie;
Mitglied des Komitees für Recht, Justiz, Menschenrechte, Vizepräsident von Jamaat e Islami
Jon Paul McClellan, Oberster Richter für Wahlfragen, Eastside Precinct, Orange County, US-Bundesstaat North Carolina
Per Mohn, Vizeabgeordneter des Parlaments von Norwegen 1989–1993
David Nelson, Hate Crimes Working Group, U.S. Department of Justice, US-Bundesstaat Utah, USA
Marty B. O'Malley, Mitglied des Stadtrats von Forest Hills, US-Bundesstaat Pennsylvania

Douglas Nixon Everingham, Abgeordneter im Parlament von 1967-75 und 1977-84, Gesundheitsminister 1972-75, parlamentarischer Berater der australischen UN Delegation
Eric Booth, Salt Spring Island Local Trust Committee Bezirksparlament 2002-2005 USA
Donald R. Bustion, ehemaliger stellvertretender Generalstaatsanwalt Texas USA
Matt Cole, Stadrat von Alma, Colorado, USA
Ferdinando Imposimato, Italienischer Senator, 1987-1992, and 1994-1996. Parlamentsabgeordneter 1992-1994
Scott Kennedy, ehemaliger Bürgermeister und Mitglied des Stadtrats für 12 Jahre, Santa Cruz, Kalifornien USA
Senator Fernando Rossi, italienischer Parlamentsabgeordneter 2006-2008
Terry Wachniak, Mitgleid des Stadtrats 1986 - 1989 von Winnipeg, Kanada

Simon C. Smith, gewähltes Mitglied Sandwell Metropolitan Gemeinderates, Great Bridge Electoral Division, Grossbritannien

Bruce Randall, Kommissionsmitglied für Be- und Entwässerung Longmeadow , Massachusetts USA 2002-2003, dann Vorsitzender von 2003-2004
Prof. David C. Smith
, ehemaliges Mitglied des Stadtrates von Mont Saint Aignan, Normandie, Frankreich
Bruno Vézina, Bürgermeister von Irlande 2003, Quebec, Kanada
Egon Frid
, Mitglied des schwedischen Parliaments, Mitglied des Komitees für zivile Angelegenheiten, Mitglied des Komitees für Transport und Kommunikation
Bill Goodacre, Stadtrat von Smithers, British Columbia, Kanada, (12 Jahre); Mitglied des Parlament von British Columbia von 1996 bis 2001
Joel Tyner
, Landkreisabgeordneter Clinton and Rhinebeck, Dutchess County, New York State; Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt von Duchess County
Gerard Chevrot
, Stadtverordneter, Saint-Sixt, Frankreich

DISCLAMER -HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Impressum