Home - 911video.de





 image under copyleft Lizenz by Urs1798’s Weblog

Rechter Internetauftritt von Infokrieg immer professioneller


Berlin, den 9. Oktober 2009


Die deutsche Webseite Infokrieg.tv hat seit ihrem Start 2006 allmählich einen
nahezu völkischen, nationalistischen und fremdenfeindlichen
Charakter angenommen. Linke und sogenannte Multikulti-Gutmenschen
sind nicht gern gesehen und surfen bei Infokrieg auf eigene Gefahr.

Verpackt in ein hippes Outfit baut Infokrieg.tv seinen Webauftritt  immer professioneller aus und bereitet jetzt offenbar sogar einen regelmäßigen
Video-Nachrichtenreport vor. Ohne jede Frage hat die Seite ihre Attraktivität auch dadurch gewonnen, daß sie auf viele Nachrichten und Recherchen
verweist, die man in den Mainstreammedien oft vergeblich sucht. Man hat hier in der Vergangenheit auch immer wieder auf linke Beitäge
und Newsportale verlinkt.

Infokrieg begründet all dies, indem man behauptet links und rechts als Begrifflichkeiten grundsätzlich abzulehnen. Gleichzeitig provoziert und
diffamiert man aber ziemlich alles was mit links zu tun hat. Bezüge auf rechtslastige Webseiten und Beiträge nehmen dagegen immer mehr zu.
Gegen die Umweltbewegung wird mit Schlagwörtern wie Klimalüge, Solarlüge, ökosozialistischer Diktatur etc.operiert.
Zudem werden Autoren wie Webster Tarpley unterstützt, die extreme Forderungen verbreiten, wie zum Beispiel die Notwendigkeit
möglich schnell 100 neue Atommeiler zu errichten.


Die Webseite wirbt für die Preußische Allgemeine, ursprünglich eine Heimatzeitung für Vertriebene, die mit anderen Blättern
rechter Prägung verlinkt ist und zu deren Autoren zum Beispiel der Brandenburger Innenminister Schönbohm zählt.




Die Bannerwerbung von Infokrieg läuft über das "liberal-konservative" bezeichnete Bannernetzwerk des Berliner Medien Vertriebs.
Partner dieses Werbenetzwerks geben als gemeinsames Interesse an, der Islamisierung Europas entgegentreten zu wollen.
In diesem Zusammenhang vertreten sie häufig Thesen, die von vielen als menschenverachtend und fremdenfeindlich empfunden werden.
Hier ein paar Beispiele der rechtsextremen Inhalte des Partnerblogs fact-fiction.net, der sich als "konservativ, politisch-inkorrekt, kapitalistisch,
religiös neutral, anti-islamistisch" beschreibt.

Schon lange wirbt Infokrieg für Leute wie den
Juristen Karl Albrecht Schachtschneider, der als "Überzeugungstäter" Rechtsradikalen, Neonazis
und Islamgegenern wie ProKöln zuarbeitet oder den
Buchautor Udo Ulfkotte, der bisweilen auch als der Möchtegern Julius Streicher
unserer Zeit bezeichnet wurde.

Udo Ulfkotte spekulierte
wiederholt, Al Kaida könne zu neuen Terrormethoden greifen.
So wie seit Jahrhunderten bestimmte Minderheiten der Brunnenvergiftung bezichtigt wurden oder durch andere Gerüchte,
Opfer von Progromen wurden, warnte Ulfkotte für den Sommer 2009 vor
Al-Kaida Islamisten, die überall Waldbrände legen könnten.

Man fragt sich, warum Infokrieg diesen Apologeten des offiziellen Al Kaida Mythos derart huldigt, wenn es doch der eigenen Position
zu  9/11 völlig entgegensteht.

Die Islamophobie des Autors Ulfkotte findet jetzt ihr Echo in den Äußerungen von
Bundesbankvorstandsmitglieds Sarrazin
Infokrieg.tv bestärkt die radikalen rechten Positionen von Sarrazin und seinen zahlreichen Unterstützern.

Der jüdischer Kulturverein Berlin e.V. veröffentlichte bereits 2004 eine Presseerklärung zu ähnlichen öffentlichen fremdenfeindlichen Äußerungen
(hier Auszüge)
LINK

Zunehmend scheinen Antisemitismus und Islamophobie zwei Seiten jener Medaille zu sein, in die stereotypes Handeln und neues Unverständnis
 mit großen Lettern eingraviert sind.

Es gibt keine rational nachvollziehbare Erklärung für die aktuelle Hysterie, die gezielt und ohne Rücksicht auf Verluste gegen Muslima und Muslime
aller Länder, Sprachen, kultureller und sozialer Identitäten geschürt wird.

Wer so zündelt, riskiert eine Feuerbrunst. Wir wollen das nicht!
Was treibt Mächtige in der Politik, was veranlasst manche Medien zu einer Kampagne, an deren Ende es nur Verlierer geben wird?
Was nährt das Zerrbild vom Nachbarn?

Unübersehbar, und das ist u.E. das Grundübel, benachteiligen soziale Verhältnisse die geduldeten wie hier beheimateten Mitglieder
der muslimischen Gemeinschaften und jene, die von Außenstehenden dafür gehalten werden.
Dumpf und zerstörerisch wird eine Islam-Feindschaft hoffähig geredet und der Irrweg in einen Anti-Islamismus geebnet.

Wir erinnern daran, wann und wie aus religiöser oder ökonomischer Judenfeindschaft mörderischer Antisemitismus geworden ist.
Das macht uns misstrauisch gegen jede selbstgefällige Polemik, die den Islam und mit ihm die gesamte muslimische Gemeinschaft
 zur verdeckt sprudelnden Quelle jenes brutalen extremistischen Terrors erklärt, der gerade auch gegen unser Volk gerichtet ist.
Gegen diesen haben wir uns auch mit Muslimen verbündet.


Die Titel einger Artikel von Udo Ulfkotte sprechen für sich selbst:

Lautlos im Visier: Muslime bereiten Terroranschläge auf Rotary und Lions Clubs vor
Multikulturelle Krawalle in Schweden: Muslime
Multikulturelle Weihnachtsbeleuchtung in den Niederlanden – Marokkaner zünden Kirche an
Niederlande: Die Angst der Bürgermeister vor den Marokkanern
Prominenter amerikanischer Muslim schneidet seiner Frau den Kopf ab

Was könnten die Beweggründe sein, derartige Dinge öffentlich zu verbreiten oder zu unterstützen?

Viele der Unterstützer und Leser sind sich der Problematik vielleicht nicht bewußt. Andere sind bekennende Rechte, rechte Christen.
Den Betreibern selbst geht es vielleicht um Provokation.
Diejenigen Kräfte innerhalb der Linken und innerhalb der Friedens- und Umweltbewegung, die sich mit den offensichtlichen
Widersprüchen im Umfeld des Terrorismus auseinandergesetzt und neue Untersuchungen des 11. September fordern
werden in rechte Zusammenhänge gerückt und diskreditiert. Weil die Widersprüche und Lügen des 11. September immer mehr in die Öffentlichkeit
gelangen, besteht ein grosses Interesse daran, dies zumindest vor einem rechten Hintergrund geschehen zu lassen, um die bürgerliche Mitte
und die Linke möglichst davon abzuhalten 9/11 und damit den Krieg gegen den Terror grundlegend zu hinterfragen.

Was der ehemalige Linksextremist und heute bekennende Nazi Horst Mahler in den ersten Jahren nach dem 11. September mit seinen
Äußerungen zu 9/11 in Verbindung mit direkter Holocaustleugnung  bewirkte, nämlich eine Tabuisierung des Themas
des inszenierten Terrorismus vor dem Hintergrund der Holocaustleugnung, wiederholt sich jetzt subtiler
in Form von Infokrieg & Co.

So wie inzwischen bei Demonstrationen Rechtsradikale Palistinensertücher tragen, auf den ersten Blick kaum von linken Demonstranten zu unterscheiden,
so präsentiert und formiert sich hier eine cool gestylte Neue Rechte um öffentlichen Zweifel am 11. September und am "Krieg gegen den Terror"
in die rechte Ecke zu stellen
. Deshalb wird versucht Leute in diese Bündnisse hineinzuziehen.

Eben weil Faschismus keine Meinung ist, sondern ein Verbrechen müssen wir uns eindeutig und kompromisslos gegen Rechtsradikale, Neofaschisten
und deren Bindeglieder ins bürgerliche Lager positionieren.


Fortsetzung folgt - s.a. Artikel weiter unten.

hier in der Roten Fahne
http://die-rote-fahne.eu/viewtopic.php?p=765#765


Infokrieg Webseite & Shop:

     



    

Screenshots der Werbepartner von Infokrieg:






http://www.911video.de/news/160309/







http://fact-fiction.net/




Links:

Querfrontdebatte um Infokrieg, Elsässer, Schall und Rauch,
Secret TV, Scientologen, Büso, Nuoviso

www.911video.de


Wichtige Links zum Thema Rechtsruck deutscher Webseiten im Umfeld der Debatte
zu den Hintergründen des 11. September
aus ganz unterschiedlichen Quellen, einschließlich der Gegendarstellungen:

Die Debatte, die hier chronologisch aufgeführt ist, intensivierte sich ab Oktober 2009 .


 Stellungnahme des Net News Global Verantwortlichen zu

Sabine Schiffers Artikel "Mein Wochenende mit Jan van Helsing"

Mein Parteibuch: Die Protokolle der Weisen vom Illuminatenorden

Wikipedia: Jan Udo Holey

911video: Geheimfernsehen unter falscher Flagge

Die rote Fahne: Infokrieg - Rechte nutzen 9/11 zur Islamhetze

Bernd Merling: Alles Schall und Rauch

Antwort darauf:

Steven Black: Alles Rechts - oder?

Weitere Beiträge zur Debatte im weiteren Sinn:

Der futorologische Kongress: Die Wahrheitsbewegung im Spannungsfeld zwischen rassistischen Rattenfängern, stalinistischen Dünnbrettbohrern und pseudolinken Systemschreiberlingen

Kunst und Kritik: Querfront bei "Sanktionen wegbloggen"?

SteinbergRecherche: Rote Fahne, Infokrieg, Arbeiterfotografie ...

911video.de: Rechtes Netzwerk um Infokrieg

analyse & kritik: Die neue Cyber-Rechte

Radio Utopie: Maoist verwirrt mal wieder unterbelichtete Blogger und Dummlinke

Mo: BLOGGER WEHRT EUCH - JETZT!

911video.de: Verhängnisvolles Netzwerk Infokrieg - Volksinitiative - Schall und Rauch - Nuoviso TV - Secret TV

AmSeL-Gedanke Plus = Gemeinschaft: Leseempfehlung spezial 13.10.09 – Steven Black

AmSeL-Gedanke Plus = Gemeinschaft: Rechtsruck in Deutschland? Aber sicher doch …

Urs1798: Die „sich zerfleischende“ Bloggerwelt

Diskussion im Forum von Infokrieg TV: Angriff auf Infokrieg.tv

Mein Parteibuch: Die antideutschen Sturmtruppen und ihre Unterstützer enttarnt

Hintergrund: Die neue Querfront: Rechts und „links“ im Schulterschluss

911video: Infopeace vs Infokrieg

Mein Parteibuch: Wahrheitsbewegungs-Querfrontler und ihre Unterstützer enttarnt

rls: Regionalgeld, Tauschringe, Schwundgeld ... und die gefährlichen Lehren des Silvio Gesell

911video: Bizarrer Infochristen Kongress in der Schweiz

Jürgen Elsässer: Elsässer-Debatte in HINTERGRUND

Mein Parteibuch: Diskutieren wie ein Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer: Külbel kneift

kritische-massen: AmSel, ick hoer dir trapsen !

Steven Black DIVIDE ET IMPERA – TEILE UND HERRSCHE (zu finden via Google - "aufs Maul hauen" geht nicht und wird bei NNG nicht verlinkt)

Geheimrätins Archiv: Rechts/links-Schwäche?

urs1798: Blender und Heuchler

Mein Parteibuch: Verdeckte Propaganda erkennen

trueten.de: Erklärung des Bundesverbands Arbeiterfotografie zu den Vorgängen rund um die Veranstaltung im Frankfurter Club Voltaire

NRhZ: "Arbeiterfotografie" naiv?

911video: bunt statt braun

kritische-massen: Jetzt eiert die AmSeL

Kriegspostille: Bloggerhickhack - rechts, links oder doch nicht...

Jürgen Elsässer: Külbel schwer verwirrt

SteinbergRecherche: Fakten

kritische-massen: Die AmSeL und ihr Nest: z.B. Deutsche Volksgewerkschaft

Hartmut Barth-Engelbart: War die Bombardierung Dresdens ein Akt der Befreiung?

Mein Parteibuch: Positionierung

Eifelphilosoph: Migrationshintergrund, Rassismus und der Kampf der Kulturen

trueten: FFM: Voltaire - Eingemauert in Bunkern aus Sprache. Erstickungsgefahr.

Beim Eifelphilosophen: Kommentare von Grilleau und Parteibuch zur NWO

kritische-massen: Die AmSeL eiert immer noch

urs1798: Brandstifter und ihre Helfershelfer

911video: Querfront volle Fahrt voraus

kritische-massen: Links, Rechts, Mitte, Vorn ? Wer ? Warum? Wozu ?

Auto-Anthropophag: Offener Brief an Sepp Aigner

Jürgen Elsässer: Kampagne gegen die neue Opposition

911video: Antifa deckt Kontakte eines führenden Jenaer Neonazis auf - Kontakte zur Querfront um Infokrieg

kritische-massen: Die AmSeL und das Herzele floeten ein Duett fuer Gimpel

kritische-massen: Bedenkenswerte Argumente eines AmSeL-Verteidigers

0815-Info: Nichts Halbes und nichts Ganzes

Net News Global: Redaktionsstatut

Mein Parteibuch: Von Einflussagenten und Diskussionskultur

Die Löwenhöhle: Meinungsfreiheit

urs1798: Fischerei

Mein Parteibuch: Pat Robertson - Vater von Alex Jones “moderner” NWO-Theorie

SteinbergRecherche: Replik von Fikentscher und Neumann an die NRhZ

AmSeL-Gedanke Plus = Gemeinschaft: Solidaritätsnote für Womblog und Mein Politikblog … und mehr

kritische-massen: AmSeL: Die Diskussion geht weiter

Andreas Waibel bei Indymedia: Mitgliederversammlung im Club Voltaire

kritische-massen: Einige Links, die Rechts erklaeren

Alles Schall und Rauch: Warnung an alle Verleumder

Mut zur Wahrheit: Warnung an alle Verleumder

kritische-massen: Das Deutschland von heute - und wie es dazu wurde

urs1798: Ornithologie

Mein Parteibuch: Der große Irrtum der “Volksinitiative gegen Finanzdiktatur”

Was so bewegt!: Eine Diskussion, welche Kreise zieht!

Hartmut Barth-Engelbart: Anmerkungen zu Elsässers “Volksinitiative”

Duckhome: Auf dem Weg nach Sodom

kritische-massen: Elsaesser: Volksfront oder Querfront ?

0815-Info: Truth – und weiter?

AmSeL-Gedanke Plus = Gemeinschaft: Streitpunkte: BRD, Linke und „Revisionismus“ – ein Schlusspunkt

Mein Parteibuch: Kleines Gedicht zum Amselgesang

911video: Infokrieg Querfront macht weiter

Selbstverständlich können und sollen auch die vorgenannten Quellen kritisch hinterfragt und geprüft werden und sind als Hilfestellung zum Überblick über die Debatte und zur Beleuchtung des Themas aus möglichst unterschiedlichen Blickwinkeln gedacht.



alle Artikel zum Thema von 911video.de

Gedanken zur "Volksinitiative" des Jürgen Elsässer 14. Januar 2009
http://www.911video.de/news/140109/

Der angebliche »Waldbrand-Jihad« der El Kaida - 17. Feb. 09
http://www.911video.de/news/170209/ulfkotte.htm

"Wahrheitsbewegung" unterwegs nach Rechts Geheimfernsehen unter falscher Flagge - 11. März 09    - http://www.911video.de/news/strange/

Prof. Schachtschneider bei EU-Verfassungsgegnern aller Couleur gefragt - 16. März 09
http://www.911video.de/news/160309/

Infokrieg sieht rot  26. August 2009
http://www.911video.de/news/220809/kommi.html

Rechter Internetauftritt von Infokrieg immer professioneller - 9. Oktober 2009
http://www.911video.de/news/091009/


911video - 16. Oktober 2009: Infopeace vs Infokrieg

911video - 20. Oktober 2009: bunt statt braun

911video
- 25. Oktober 2009: Querfront volle Fahrt voraus

911video - 27. Oktober 2009: Antifa deckt  Infokrieg-Kontakte eines führenden Jenaer Neonazis auf 

911video - Oktober 2009: Bizarrer Infochristen Kongress in der Schweiz

911video - 4. November 2009: Infokrieg Querfront macht weiter



DISCLAMER -HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Impressum